Vantastic

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das aktuelle Heft ...

 ... oder ältere Hefte HIER bestellen!

Geschenkabo-Gutschein

Wenn Sie ein Geschenkabo bestellt haben finden Sie hier einen Gutschein für den Beschenkten.

 

Neuseelandhaus

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

Immobilienmarkt in Neuseeland vor Erholung?

Erste Zeichen einer Erholung des Immobilienmarktes insbesondere in der Region Auckland sieht die Immobilienfirma Barfoot & Thompson. Im Mai habe das Unternehmen die höchsten Verkaufszahlen der letzten zwei Jahre erzielt. Dabei habe sich der Durchschnittsverkaufspreis um 6,2% auf 533.909 NZ$ erhöht. Mit insgesamt 814 Verkäufen liege das Ergebnis höher als im April und 58,1% höher als im Mai des vergangenen Jahres. Insbeosndere in den beliebteren Vororten sei die Nachfrage deutlich angezogen. Der Geschäftsführer des Unternehmens, Peter Thompson, sieht die größte Herausforderung derzeit in dem geringen Angebot, das zur Vermittlung zur Verfügung stehe.


Der Chefökonom der Westpac-Bank, Dominick Stevens warnt jedoch davor, die derzeitige Erholung könne sich als "Strohfeuer" herausstellen.

Es sei eher damit zu rechnen, dass im zweiten Halbjahr sowohl das Verkaufsvolumen als auch die Preise sich wieder rückläufig entwickeln. Er begründet dies vor allem mit den seit März deutlich gestiegenen Hypothekenzinsen. Westpac rechnet mit einem weiteren Rückgang der Preise - abhängig von der weiteren Zinsentwicklung - von 5% in den kommenden 18 Monaten. Weitere Gründe für eine weiterhin angespannte Entwicklung im Immobileinbereich könnte die steigende Arbeitslosigkeit sowie eine zunehmende Keditklemme sein. Den einzigen positiven Faktor sieht Westpac in den weiterhin hohen Einwanderungszahlen.

Goto Top