Neuseelandhaus

Manukahonig, Wein und Bier, Schönes und Nützliches aus und um Neuseeland erhalten Sie beim

News

Outdoor-Kunstausstellung in Wellington erweckt Van Gogh zu neuem Leben

Kunstgalerien gehören zu den Bereichen, die unter den Corona-Einschränkungen besonders leiden. Mit Maske ins Museum? Nein danke, denken sich viele Kunstliebhaber. In Wellington kommt die Kunst deshalb im Frühjahr an die frische Luft, wo man sie ohne Mund-Nasen-Schutz genießen kann. Leben und Werk des Ausnahmekünstlers Vincent van Gogh sind das Subjekt einer brandneuen multi-sensorischen Outdoor-Galerie, die von Ende August bis Ende Oktober laufen soll.

Tausende Gemälde des Niederländers, darunter weltberühmten Motive wie „Sternennacht“, „Café-Terrasse am Abend“ und „Blühende Mandelbaumzweige“, werden dafür in einem abgeschlossenen Komplex mit 21 Projektoren aus 52 aufeinandergestapelten Schiffscontainern an der Odlin’s Plaza an die Wände gestrahlt.

Weiterlesen: Outdoor-Kunstausstellung in Wellington erweckt Van Gogh zu neuem Leben

Erste Nashorn-Geburt seit 20 Jahren in Auckland

Ende August verkündete der Zoo von Auckland die lange erwartete Geburt eines kleinen Nashorns. Es ist das erste Nashornbaby seit 20 Jahren, das hier im Zoo zur Welt kommt.
Das “Kleine” ist ein Mädchen und wurde am 14. August als erstes Kalb seiner 30 Jahre alten Mutter Jamila, einem Südlichen Breitmalnashorn, geboren. Für ihre erste Geburt brauchte Jamila nur eine Stunde, nachdem sie ihre Tochter 16 Monate lang im Bauch getragen hatte. Das Neugeborene brachte ein gesundes Gewicht von 65 kg auf die Waage und stellte die Tierärzte damit sehr zufrieden. Die Frage, die nun alle – oder wenigstens – viele Neuseeländer beschäftigt, lautet: Wie soll die kleine Nashorndame heißen?

Weiterlesen: Erste Nashorn-Geburt seit 20 Jahren in Auckland

Gerichtsprozess gegen Christchurch-Attentäter hat begonnen

Am 24. August begann in Neuseeland der Prozess gegen den Mann, der am 15. März 2019 in Christchurch insgesamt 51 Menschen bei ihrem Gottesdienst ermordete. Die ganze Welt schaute zu, als der gebürtige Australier bei seinem Terrorfeldzug in der Al Noor Moschee und der Moschee im Stadtteil Linwood 51 Menschen erschoss und Dutzende mehr verletzte.

Der vorbildliche Umgang Neuseelands mit dem Terrorattentat bestimmte das Nachrichtengeschehen weltweit. In der Folge des Attentats revidierte das Land sein Waffengesetz, tausende Neuseeländer gaben freiwillig ihre halbautomatischen Waffen ab.

Der Gerichtsprozess gegen den Täter, den Premierministerin Jacinda Ardern bewusst nicht öffentlich beim Namen nennen wollte, wurde mit Spannung erwartet. Einige der Überlebenden werden ihren Angreifer hier zum ersten Mal zu Gesicht bekommen. Die erste Überraschung war, dass sich der 29-jährige Attentäter schon im Vorfeld des Prozesses als schuldig bekannte. Dies erspart den Opfern einen langwierigen und schmerzhaften Gerichtsprozess. Es wird erwartet, dass der gesamte Prozess nur etwa vier Tage dauern wird.

Weiterlesen: Gerichtsprozess gegen Christchurch-Attentäter hat begonnen

Zigarettenverkauf in Neuseeland sinkt – aber die Kiwis rauchen weiter

Der Zigarettenverkauf in Neuseeland sinkt schneller als je zuvor – es werden 410 Millionen weniger Glimmstängel verkauft als noch vor zwei Jahren. Das liegt aber vor allem daran, dass immer mehr Raucher auf Alternativen wie „Vaping” umsteigen.

Die Wirtschaftsdaten von Tabakunternehmen in Neuseeland, die das Gesundheitsministerium veröffentlicht, zeigen Jahr für Jahr einen deutlichen Rückgang der Zigarettenverkäufe. 2019 wurden etwa 2132 Millionen Zigaretten verkauft, während es 2015 noch 2583 Millionen waren.

Das entspricht einem jährlichen Rückgang von etwa 8 Prozent; ein Dreifaches der Rate der ersten Jahre, seitdem das Regierungsprogramm „Smokefree 2025“ im Jahr 2011 startete.

Weiterlesen: Zigarettenverkauf in Neuseeland sinkt – aber die Kiwis rauchen weiter

Stipendium 2021 Deutsch-Neuseeländische Gesellschaft Hockey am TBC

Die Deutsch-Neuseeländische Gesellschaft e.V. vermittelt seit 2006 im Rahmen ihres SUN & FUN- Schule in Neuseeland-Programmes zunächst nur für ihre Mitglieder, inzwischen für jeden, Schulaufenthalte für sportbegeisterte Schülerinnen und Schüler. Kids und Eltern schätzen den persönlichen Kontakt zu Mitgliedern vor Ort, die jederzeit eine vertrauensvolle Betreuung am neuseeländischen Standort gewährleisten.

Weiterlesen: Stipendium 2021 Deutsch-Neuseeländische Gesellschaft Hockey am TBC

Goto Top